Heilung
Die Energie fließen lassen

Was gut für uns ist, erfahren wir bewusst und unbewusst im inneren Zwiegespräch mit uns selbst. Wenn wir unseren Lebensplan erkennen und im Einklang mit unserer inneren Führung leben, kann Energie fließen und wir bleiben gesund.

Doch manchmal wird die Energie gestaut, sei es durch äußere Einflüsse oder durch persönliche Probleme. Im Laufe des Lebens kommt es immer wieder vor, dass wir auf diese Weise unsere innere Mitte verlieren.

Ungleichgewicht und Krankheit können uns jedoch positiv verändern und Kraft schenken. Oft entdecken wir das allerdings erst im Nachhinein.

 

Krankheit als Kurskorrektur

Ihre Krankheit kann Ihnen Klarheit über Ihre Lebensweise, Ihren wahren Lebensweg und Ihre Lebensziele bringen. Wenn Sie den Botschaften Ihres Körpers mit Wertschätzung und Demut begegnen, eröffnet sich Ihnen eine Chance zur Selbstheilung.

Natürlich gibt es kein Patentrezept und keinen Zeitplan für Heilung. Vielleicht zögern Sie zunächst und befassen sich nur mit Symptomen. Oder die Angst vor Schmerz und Verzweiflung macht es Ihnen schwer, klar zu sehen und Ursachen zu betrachten.

Womöglich ignorieren Sie erst einmal, aus dem Gleichgewicht geraten zu sein und hören nicht auf die Signale von Körper und Psyche. Doch die Zeit der Krankheit ermöglicht Ihnen Raum für Reflexion und Selbstfürsorge. Nutzen Sie diese Zeit, um Erkenntnisse über Ihr bisheriges Leben zu sammeln und Schlüsse daraus zu ziehen.

Indem Sie sich aus der Opferrolle befreien, nutzen Sie Ihr Potenzial zur Regene­ration. Sie können Ihre Heilung selbst in die Hand nehmen. Ich unterstütze Sie von Herzen dabei.

 

Was bedeutet Heilung?

Heilung heißt, das Leben anzunehmen, wie es kommt und auch in schwierigen Situationen das Gute zu entdecken. Deshalb ist es wichtig, den Blick auf das ganze Bild zur richten.

Der „Tunnelblick“ hingegen beschränkt sich auf den Mangel. Wir sehen kein Licht am Ende des Tunnels, wir fühlen uns als Opfer, es fehlt an Mut und Selbst­verant­wortung. Dabei übersehen wir, dass Heilung möglich ist, wenn wir uns ganz der Vollkommenheit des Universums öffnen.

Übersicht

Heilung bedeutet vor allem, sich selbst zu lieben. Wenn wir uns selbst wertschätzen und unsere Bedürfnisse wahrnehmen, fällt es uns leicht, gut zu leben. Wir pflegen unseren Körper durch gesunde Ernährung und beschäftigen uns mit Dingen, die uns glücklich machen. Wir werden lichtvoller und können dem Leben mit Mut, Vertrauen und Liebe begegnen. Wir entfalten wahre Lebensfreude.

Vögel

Zitate

Eric Pearl:

„Wenn Du Glück hast, wirst Du die Heilung erfahren, die Du vielleicht erwartet hast. Wenn Du wirklich Glück hast, dann geschieht Heilung in der Form, welche Du Dir nicht einmal erträumt hast- auf eine Art und Weise, die das Universum speziell für Dich vorsieht."

„Heilung durch Rückverbindung ist weder eine Technik, noch eine Ansammlung von Techniken. Sie hat wenig mit Regeln oder bestimmten Abläufen zu tun. Sie ist ein neuer Zustand des Seins. Sie wird ein Teil von Ihnen; Sie werden ein Teil der Heilung. Sie werden anschließend für immer verändert sein."

„Bei Heilung geht es um Gleichgewicht, nicht um Symptome, das wäre Behandlung oder Therapie. Wir wissen heute, dass der Körper nicht durch Chemikalien heilt, sondern durch Schwingung, Information, Resonanz und Energie."


Lorna Byrne:

„Manchmal erkennen wir vielleicht gar nicht einmal, dass eine Heilung stattgefunden hat, weil es unter Umständen nicht die Art von Heilung ist, um die wir gebeten haben – es kann eine Heilung auf emotionaler oder spiritueller Ebene gewesen sein anstatt auf der körperlichen. Wir müssen nach Heilung Ausschau halten und sie erkennen lernen, wenn sie geschieht. Mitunter kann Heilung sich in kleinen Anzeichen äußern, beispielsweise darin, dass ein Mensch, der über einen langen Zeitraum hin depressiv gewesen ist, wieder lächelt oder lacht; darin, dass jemand, der lange Zeit körperliche Schmerzen ertragen musste, sich mit einem Mal besser fühlt; oder dass eine völlig gestresste Mutter, die überhaupt nicht zurechtkam, plötzlich Freude und Glück empfindet."

(Buch „Engel in meinem Haar", Seite 366)

Erfahrungen meiner Klienten

"Nach den Reconnection-Sitzungen stellte sich eine langsame, aber deutliche Umstellung ein. Vor allem die Essgewohnheiten und das Gesamtbefinden änderten sich. Gewisse Speisen und Getränke mochte ich nicht mehr und später wusste ich vorher genau, was mir guttat und was nicht. Ich begann mich sozusagen von Außen zu beobachten und das mit einer großen Ruhe und Gelassenheit. Die Farben, die ich während der Sitzungen sah, waren immer vom gleichen Muster: Es entstanden goldene Ringe mit einem Ausblick in einen farbigen Himmel, wobei die Farben von Sitzung zu Sitzung wechselten von Orange nach Hellblau und schließlich nach Violett."

Hans-Hermann D.